Thera-Dog

Hundephysiotherapie im Doghouse-Hundezentrum

Termine unter E-mail oder Tel.02304/996032 oder Handy 01749446256

Wir bieten ihnen eine mobile Physiotherapie für ihren Hund.  Die Behandlungen werden bei ihnen zu Hause ausgeführt oder aber stationär in Ennepetal Meininghausen.

Beim Menschen ist die Physiotherapie zur Prävention,zur Rehabilitation und Sportbegleitung unverzichtbar geworden. Auch bei unseren Tieren werden diese Behandlungsmethoden immer häufiger eingesetzt. Besonders im Pferdesport wird immer erfolgreicher mit der Physiotherapie gearbeitet. Im Vordergrund stehen dabei die Schmerzlinderung und die Erhaltung oder Wiederherstellung der Mobilität. Wichtig ist uns eine gute Zusammenarbeit von Tierarzt oder Tierklinik und Physiotherapeut. Wie in der Humanmedizin ist das Ergebnis am Ende einer Behandlung  immer ein Produkt aus guter Zusammenarbeit auf fachlich hochqualifizierter Basis.

Ich habe mich auf die manualtherapeutische Behandlung von Hunden spezialisiert.Die Manuelle Therapie  ist ein  strukturiertes Lernkonzept, in dem ein tief greifendes Verständnis muskuloskeletaler Läsionen gefordert ist. Es handelt sich dabei um eine Behandlungsform die seit Jahren erfolgreich in der Humanmedizin angewendet wird. 

 Ein großer Teil der orthopädischen Patienten, leiden unter sog. nicht-spezifischen Rücken- oder Nackenschmerzen (LWS- oder HWS-Syndrom) bzw. unspezifischen Beschwerden an den Extremitäten. Durch entsprechende Testbewegungen wird herausgefunden wo die Ursache für die Problematik zu suchen ist und wird dann speziell in dem Bereich durch mobilisierende oder aber stabilisierenden  Behandlungstechniken behoben. Weiterhin ist die Manuelle Therapie eine bekanntermassen effektive Behandlungstechnik um  Bewegungseinschränkungen aufgrund von Verklebungen oder Versteifungen nach Operationen oder Verletzungen  zu mobilisieren und eine Beweglichkeitsverbesserung herbeizuführen.  Desweiteren ist es eine nicht mehr zu verzichtende Therapiemöglichkeit bei Wirbelsäulenbeschwerden.

Durch meine grosse Erfahrung in der humanmedizinischen Manual-Therapie und meiner qualifizierte Ausbildung in diesem Bereich konnte ich schon vielen tierischen Patienten eine deutliche Verbesserung ihres Beschwerdebildes ermöglichen. Ich bin seit 1993 als Physiotherapeut in der Humanmedizin tätig. Ich habe eine Zuasatzausbildung zum Hundephysiotherapeuten  nach dem DIPO(Deutschem Institut für Pferde- und Hunde-Osteopathie) absolviert. .Als erstes Institut in Deutschland, startete das DIPO, das Deutsche Institut für Pferdeosteopathie, 1997 mit der Ausbildung zum Pferdeosteotherapeuten für Tierärzte und Physiotherapeuten. Seit 2006 werden auch regelmäßige Weiterbildungen zum Hundeosteotherapeuten durchgeführt. Spezialisiert habe ich mich dabei auf die Manuelle Therapie, Orthopädische Medizin nach Cyriax, Sportphysiotherapie, Betreuung von Leistungssportlern und Lymphdrainage. Seit vielen Jahren habe ich Erfahrungen gesammmelt in der Behandlung von  Hunden. Auch hier habe ich grosse Erfolge erzielt in der Behandlung nach den Prinzipien der Manuellen Therapie. Ich habe viele Hunde behandelt die im Leistungssport und im Diensthundebereich besonders starken Belastungen ausgesetzt sind.

Desweitern biete ich die die klassischen Techniken der  Physiotherapie an.

Hierbei werden mit dem Hund verschiedene gymnastische Übungen ausgeführt.Teilweise unter Verwendung von Geräten.

Als Einsatzgebiete der Physiotherapie sind zu nennnen.

- Skelett-, Nervenerkrankungen & Lähmungen
- Arthrose, rheumatische Erkrankungen
- Rehabilitation nach Operationen und Unfällen
- Vorbeugung vorzeitiger Alterungsprozesse
- Linderung von Beschwerden & chronischen Schmerzen
- Behandlung von Narben & verhärtetem Narbengewebe
- Entspannung und Verbesserung des Körpergefühls
- Adipositasbekämpfung (Gewichtsreduzierung)
- Begleitung von Sporthunden bei Wettkämpfen

Als typische Erkrankungen die prädistiniert sind für die Behandlung sind zu nennen:

  • Kreuzbandriss
  • Skeletterkrankungen (HD, ED, Spondylosen)
  • neurologische Störungen sogenannte Dackellähme, Bandscheibenvorfälle,cauda equina
  • degenerative Erkrankungen (Arthrosen)
  • muskuläre Probleme(Zerrungen, Muskelfaserrisse, Muskelüberbeanspruchung, Muskelschwäche, Muskelatrophie)
  • Lymphstau nach operativen Eingriffen

Zu den Behandlungsmethoden zählen


  •  Manuelle Therapie
  •  die klassische Massage
  •  Behandlungen aus der orthopädischen Medizin
  •  aktive und passive Bewegungsübungen
  •  Lymphdrainage
  •  Thermotherapie (Einsatz von Wärme und Kälte)
  •  Einsatz von Geräten
  •  TENS

 Behandlungskosten auf Anfrage